Anlagenbeispiel 1: Einfamlienhaus / Mehrfamilienhaus

Die Beispielanlage 1 zeigt die notwendigen Armaturen und Vorgabewerte für den hydraulischen Abgleich in einem Ein-/Mehrfamilienhaus.
Alle Thermostatventile werden mit einem Differenzdruck von 50 mbar beaufschlagt, die Hocheffizienzpumpe auf eine Förderhöhe von 1 m (100 mbar) eingestellt. Für das Rohrnetz stehen demnach 50 mbar zur Verfügung.
Die Ermittlung der Voreinstellwerte erfolgt über einen Datenschieber oder ein Armaturenauslegungsprogramm incl. der Dokumentation der Einstellwerte.