Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/9/d187011129/htdocs/index.php:89) in /homepages/9/d187011129/htdocs/openx/lib/xmlrpc/php/openads-xmlrpc.inc.php on line 163
Hydraulischer Abgleich - Denken im System HYDRAULISCHER ABGLEICH
 
HOME
ÜBER MICH
MEIN ZIEL
NEWS
KONTAKT
PARTNER
MEIN HAUS
GÄSTEBUCH
 
  TOP Thema
  Thema des Monats
  Partner des Monats
  WebSeite des Monats
  Stiftung Warentest
  Verfahren A und B
  Bestätigungsformular
  BAFA Heizungsoptimierung
  KfW Heizungspaket
  Fachberater in Ihrer Nähe
  Einleitung
  Lernen und verstehen
  Grundlagen Anlagentechnik
  Armaturen im Detail
  Systembetrachtung 2-Rohranlagen
  Abgleichstrategien von Altanlagen
  Berechnung von Heizungsanlagen
  Werkzeuge zur Berechnung (Datenscheibe, APP, DanBasic)
  Fachwissen hydraulischer Abgleich
  Hydraulik Spezial (1-Rohranlagen, Fußbodenheizung)
  Anlagenbeispiele - Praxistipps
  Hydraulische Schaltungen
  Energie sparen
  Service
  Download
  FAQ (häufig gestellte Fragen)
  Schulungen
  ... auf YouTube
  Mein Energiesparhaus
  In eigener Sache
  Gästebuch
 

TOP Thema - KfW / BAFA Sonderförderung

Der direkte Link zum Programm 430 - Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss mit den Änderungen zum 01.01.16: 15% Zuschuss für Heizungs-und/oder Lüftungspaket (11.01.16) - Ein Überblick zum Thema Einzelmaßnahmen / Heizungspaket und Verfahren A oder B

Hier finden sie das aktuelle VdZ Formular (Einzelmaßnahme) zu Bestätigung des hydraulischen Abgleichs (07/2016)

Das Merkblatt (04/2016): Siehe Seite 3 Einzelmaßnahmen - Erneuerung der Heizungsanlage und Maßnahmenpaket / Heizungspaket und Seite 4 Zuschusshöhe

Die Technischen Mindestanforderungen
(04/2016): Im Wesentlichen bitte beachten:

  • Seite 5 Absatz 1.2.2 Pflicht der Durchführung des hydraulischen Abgleichs, Einbau voreinstellbarer Thermostatventile und Differenzdruckreglern bei Zweirohranlagen
  • Maßnahmen zur Volumenstromregelung bei Einrohranlagen
  • Erstmaliger Einbau uns Austausch von Komponenten zur Durchflussbegrenzung und Einzelraumtemperaturregleung in Flächenheizungen einschließlich der dazu erforderlichen Komponenten.
  • Seite 7: Das förderfähge Heizungspaket (15% Zuschuss, max. 7500€ je Wohneinheit)
  • Seite 8: Der hydraulische Abgleich ist mit raumweiser Heizlastberechnung nach Verfahren B (VdZ Formular) durchzuführen. Hierzu die notwendige und zulässige Software.
  • Ersatz falsch dimensionierter Heizkörper - siehe auch hierzu mein Video zur Systemoptimierung

KfW-Spezial: Effizient Bauen und Sanieren (Programm 153) - Projektplanung

In der Regel sind für den Nachweis des hydraulischen Abgleichs folgende Dokumente notwendig:

  • Eine Kopie Ihres Personalausweises
  • Rechnungen des Sachverständigen bzw. des Fachunternehmens
  • eine Bestätigung  z.B. VdZ Formular (Einzelmaßnahme) oder Profi-Formular (Allgemein, Danfoss) mit den geforderten Berechnungsunterlagen (Dokumentation)
Dazu passend: Verstärkte Prüfungen gegen Missbrauch von Fördermitteln (30.10.13)

Aber vielleicht wird das Thema "Förderung" ja vollkommen überbewertet, was die folgende Grafik bestätigt.


Für nur 5% der Befragten waren Fördermittel ausschlaggebend für eine Modernisierung der Heizungsanlage! Es muss also noch andere Wege geben, die die Kunden überzeugen und aktiv werden lassen.


BAFA-Sonderförderung

Aktuelles von der BAFA: Ab 01.08.2016 gibt es ein neues Förderprogramm Heizungsoptimierung (Pumpen und hydraulischer Abgleich als Einzelmaßnahme). Hier eine sehr schöner Überblick vom ZVSHK zur neuen Förderrichtlinie und speziell zum Fördertatbestand 2 - Hydraulischer Abgleich. Mein Kommentar folgt in Kürze

Allgemein: Das Marktanreizprogramm der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert:

  • Wärmepumpenanlagen
  • Biomasseanlagen
  • Solarthermieanlagen
Wird der bestehende Kessel ausgetauscht oder die Heizlast des Gebäudes verändert muss ein hydraulischer Abgleich durchgeführt werden (Notwendige Dokumente: Rechnung, Protokoll der Einstellwerte, Fachunternehmererklärung).



 
IMPRESSUM DATENSCHUTZ KONTAKT