Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/9/d187011129/htdocs/index.php:89) in /homepages/9/d187011129/htdocs/openx/lib/xmlrpc/php/openads-xmlrpc.inc.php on line 163
Hydraulischer Abgleich - Denken im System HYDRAULISCHER ABGLEICH
 
HOME
ÜBER MICH
MEIN ZIEL
NEWS
KONTAKT
PARTNER
MEIN HAUS
GÄSTEBUCH
 
  TOP Thema
  Einleitung
  Lernen und verstehen
  Grundlagen
  Systembetrachtung 2-Rohranlagen
  Komponenten
  Der hydraulische Abgleich von 2-Rohranlagen
  Abgleichstrategien von Altanlagen
  Anlagenbeispiele - Praxistipps
  Hydraulik Spezial (1-Rohranlagen, Fußbodenheizung)
  Sanierungsfahrplan
  Hydraulische Schaltungen
  Berechnung von Heizungsanlagen
  VDI 3805
  Möglichkeiten der Berechnung
  Rohrnetzberechnung aus dem Schema
  Werkzeuge zur Berechnung (Datenscheibe, APP, DanBasic)
  Energie sparen
  Service
  Download
  FAQ (häufig gestellte Fragen)
  Schulungen
  ... auf YouTube
  Mein Energiesparhaus
  In eigener Sache
  Gästebuch
 

Die Rohrnetzberechnung aus dem Schema

pit - CAD, die bewährte Haustechniklösung der pit - cup GmbH aus Heidelberg, bietet neben der bewährten Rohrnetzberechnung aus der Grundriss - Planung auch die Möglichkeit einer Berechnung aus dem Schema.



Vorteile für das Ingenieurbüro
Dank der schematischen Berechnung können Sie in der Vorentwurfsphase schnell Ihr Rohrnetz dimensionieren, die Ventile auslegen und die anfallenden Massen für die Ausschreibung kalkulieren.
 
Vorteile für die Montagefirma
In der Vorentwurfsplanung werden schnell das Rohrnetz dimensioniert, die Ventile ausgelegt und die anfallenden Massen für Ausschreibungen kalkuliert. Darüber hinaus können Nachberechnungen bei Massen-LV durchgeführt werden sowie genaue Auslegungen des Rohrnetzes für eine mögliche Dimmensions- und Kostenreduzierung.
 
Vorteile für den Bauherrn
Im Falle von Umbauten oder Störungen im Netz ist dank der schematischen Berechnung eine schnelle Netz - Prüfung möglich.
 
Die Rohrnetzberechnung aus dem Schema ist ein ideales Werkzeug um Energie- und Kosteneinsparpotenziale zu erkennen sowie um die Rohrnetzberechnung als solche zu optimieren. Durch die grafische Unterstützung einer Schemazeichnung ist auch bei komplexen Netzen ein hohes Maß an Übersicht und Planungssicherheit gegeben.

Die wichtigsten Leistungsmerkmale auf einen Blick

  • Einfache und schnelle Berechnung
  • Übersicht bei komplexen Rohrnetzen
  • Assoziative Beschriftung
  • Rohrnetzberechnung und Ventilauslegung nach VDI3805
  • Massenauswertung aus der Schema - Berechnung
  • Reibungsloser Datenaustausch
  • Pumpenauslegung
  • Unterschiedliche Systemtemperaturen in einem Rohrnetz
  • Hydraulischer Abgleich des Netzes
  • VDI3805 Schnittstelle für Herstellerdatensätze
  • Datenübernahme aus der Heizkörperauslegung
  • Vergabe von Rohrnetzdaten für die Berechnung in der Zeichnung
  • Automatische Beschriftungsaktualisierung nach der Berechnung
  • Automatische Heizkörperanbindung im Schema
  • Zeichnen von kompletten Trassen
  • Schnelle und einfache Symbolplatzierung
  • Berechnung aus einfachen CAD - Linien
  • Separate Verwendung von Berechnung und Zeichnung
  • Übernahme von Ventileinstellwerte in die Zeichnung
  • Übernahme von bestehenden Schemata

     
  • Bild vergrößern
Übersicht bei komplexen Netzen
Dank der schematischen Darstellung in der CAD - Zeichnung ist auch bei komplexen Netzen jederzeit ein Überblick über das Rohrnetz gegeben. Durch die Möglichkeit, im Schema die wahren Leitungslängen zu vergeben und zu beschriften, werden die Transparenz der Berechnung erhöht und Eingabefehler ausgeschlossen. Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber der rein tabellarischen Berechnung. Ebenso wird die Optimierung von Netzen bei einer grafischen Eingabe erleichtert, da wie gewohnt Stränge schnell kopieren und modifiziert werden können.

 
Einfache und schnelle Berechnung
Das Gesamtnetz wird mit Strängen, Teilnetzen und Anbindeleitungen im Berechnungsprogramm abgebildet, so dass die Berechnung und der hydraulische Abgleich beliebig großer Rohrnetze inklusive Ventileinstellungen möglich sind. pit - CAD unterstützt Datensätze von Industrie - Armaturen im Format VDI3805 wie z.B. Thermostat- und Regelventile, Festwiderstände, Durchfluss- und Differenzdruckregler. Die Dimensionierung kann mit verschiedenen Rohrmaterialien durchgeführt werden, wobei Rohrdimensionen ausgeschlossen oder auch ausgetauscht werden können. Weitere Berechnungsgrundlagen wie Medien, Systemtemperaturen, Geschwindigkeit und Druckdifferenzen können voreingestellt und zentral editiert werden.
 
Massenauswertung aus der Schema - Berechnung
Auf der Grundlage der Berechnungsdaten lassen sich schnell Ausdrucke sowie eine  Massenzusammenstellung der Rohre, Formstücke, Ventile, Regler, Allgemeinen Widerstände, Pumpen, Wärmedämmung und des Zubehör generieren, so dass keine händische Massenermittlung mehr notwendig ist. Auf diese Weise wird die Qualitätskontrolle zwischen Planung und Ausführung optimiert.
Dank individuell einstellbarer, vordefinierter Ausdrucke können auch Einzelwerte ausgewählt und beispielsweise eine Liste der Ventileinstellwerte oder der Formteile ausgedruckt werden.
 
Assoziative Beschriftung
Die Beschriftung der Elemente in pit - CAD ist assoziativ, d.h. ändern sich die Werte eines Objektes bei der Berechnung, werden die Beschriftungen in der Zeichnung sofort aktualisiert. Es besteht zusätzlich die effiziente Funktion, alle Objekte des gleichen Typs (Heizkörper, Leitungen, Ventile etc.) auf einmal zu beschriften, was die Transparenz einer Zeichnung (z.B. bei Leitungslängen) erhöht. Die Texthöhe im Plot kann schnell ausgewählt werden, so dass umständliche Umrechnungen bei der Generierung von Beschriftungen entfallen. Wurde ein Rohrnetz berechnet, so werden mit einem Klick die Daten der Berechnung an den CAD - Elementen aktualisiert und alle Beschriftungen erhalten die korrekten Dimensionen. Ebenso werden die Ventileinstellwerte an den Heizkörpern aus der Berechnung in die CAD übernommen.


 
IMPRESSUM DATENSCHUTZ KONTAKT