Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/9/d187011129/htdocs/index.php:89) in /homepages/9/d187011129/htdocs/openx/lib/xmlrpc/php/openads-xmlrpc.inc.php on line 163
Hydraulischer Abgleich - Denken im System HYDRAULISCHER ABGLEICH
 
HOME
ÜBER MICH
MEIN ZIEL
NEWS
KONTAKT
PARTNER
MEIN HAUS
GÄSTEBUCH
 
  TOP Thema
  Einleitung
  Lernen und verstehen
  Grundlagen Anlagentechnik
  Systembetrachtung 2-Rohranlagen
  Komponenten im Detail
  Der hydraulische Abgleich von 2-Rohranlagen
  Abgleichstrategien von Altanlagen
  Berechnung von Heizungsanlagen
  Werkzeuge zur Berechnung (Datenscheibe, APP, DanBasic)
  Hydraulik Spezial (1-Rohranlagen, Fußbodenheizung)
  Anlagenbeispiele - Praxistipps
  Hydraulische Schaltungen
  Energie sparen
  Service
  Download
  FAQ (häufig gestellte Fragen)
  Schulungen
  ... auf YouTube
  Mein Energiesparhaus
  In eigener Sache
  Besucherzahlen
  Danke!
  Referenzen
  Kommentar
  Gästebuch
 

In eigener Sache

06.08.13 - Geschafft!

Der Umzug in das neue Heim ist Geschichte - die vielen unausgepackten Kartons leider noch nicht . Nachdem es in den letzten Monaten umzugsbedingt etwas "ruhig" war auf dieser Website, beginnt nun ein weiteres Kapitel, das Ihnen, so hoffe ich, ganz neue Dimensionen zum Thema "Systemdenken" im Neu- und zu sanierenden Altbau aufzeigt. 
Der Themenbereich "sinnvoller Dämmstandard" ist erledigt. Das Motto: Weniger ist oft (wirtschaftlich gesehen) mehr oder, ist es nicht sinnvoller in einen anderen Energiesparbaustein zu investieren, ist erledigt.
Die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung werde ich in Kürze fertigstellen und die PV-Anlage zeigt jetzt gerade in diesen heißen Tagen, wie sinnvoll es ist, den Strom im Sommer zur Kühlung einzusetzen (anstelle von nicht nutzbarer Solarthermie oder teuren und aufwändigen Kühlungssystemen). 
In Theorie und Praxis möchte ich zeigen, was machbar ist, funktioniert und garnicht so viel (mehr) kostet. Denn in Zukunft muss die Frage lauten: Wieviel €/a kostet der komfortabel zu nutzende Wohnraum! Das  z.B. 3 Liter Haus ist nicht mehr ein Maß. Die Gesamtkosten (€/a) für Wärme, Kühlung, Lüftung und Strom in einem funktionierenden Konzept ist die Kennzahl der Zukunft.

Viel Grüße
Bernd Scheithauer  



 
IMPRESSUM DATENSCHUTZ KONTAKT